Kanzlei News

04.11.2016

Alte Kassen ab 2017 verboten?

Die Finanzverwaltung hat in den letzten Jahren ihre Vorgehensweise gegenüber Betrieben mit Bargeldeinnahmen und deren Kassenführung drastisch verschärft. Bereits kleine formale Fehler können schon zu existenzbedrohenden Hinzuschätzungen führen.

Nichtauslesbare Registrierkassen dürfen ab 2017 nicht mehr benutzt werden, denn die Übergangsfrist läuft zum Jahreswechsel hin ab.

Bitte beachten Sie, dass eine ordnungsmäßige Kassenführung jedoch Ihre ureigene Unternehmerverpflichtung ist, die Sie nicht "wegdelegieren" können. Auch wenn wir für Sie buchen, bleiben Sie dafür verantwortlich, dass die Kasse korrekt ist.

Gerne bieten wir Ihnen unsere Unterstützung an! Dazu haben wir eine umfangreiche Checkliste entwickelt, mit der wir Schritt für Schritt Ihre betrieblichen Abläufe mit den gesetzlichen Vorgaben abstimmen. Bitte vereinbaren Sie dazu mit uns einen Termin. Auf jeden Fall lassen Sie sich von Ihrem Kassenlieferanten schriftlich bestätigen, dass Ihre Kasse den neuen Anforderungen ab 2017 entspricht, rüsten diese rechtzeitig auf oder bestellen umgehend eine neue Kasse! Am Tag der Aufstellung der Kasse kommen wir gerne hinzu, um gleich zu Beginn die wichtigen Themen gemeinsam zu besprechen.

(04.11.2016, apl)


      Seite drucken       Impressum | Datenschutz